Krankmeldung

Vertretungsplan

  • Startseite-Header-02
  • Startseite-Header-01

Schulkinowochen – FvSt und das „rosa Kaninchen“

Am vergangenen Mittwoch (29. Januar 2020) gingen fünf Klassen, ungefähr 150 Schülerinnen und Schüler zum Coesfelder Kino,

um sich den Film „Als Hitler das rosa Kaninchen stahl“ anzuschauen. Es wurde die Buchvorlage von Judith Kerr verfilmt. Es ging um eine Familie, die jüdisch war und vor Hitler floh. Aber dieser Weg war sehr anstrengend und auch voller Hindernisse. Somit kann man das „rosa Kaninchen“ als Metapher betrachen. Denn Hitler stahl dem jungen Mädchen Anna – eigentlich Judith Kerr – ihre Heimat, ihre Kindheit, alles was es liebte. „Der Film gefiel mir sehr“, meinten einige Schülerinnen und Schüler und Lehrerinnen, aber einige mochten den Film wiederum nicht. Der Film dauerte 120 Minuten, also 2 Stunden.

Veronika Kulagin, 7b

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von calendar.google.com zu laden.

Inhalt laden

Unterrichtszeiten

1. Stunde 07.55 - 08:40 Uhr
2. Stunde 08:45 - 09:30 Uhr
15 min. Pause
3. Stunde 09:45 - 10:30 Uhr
4. Stunde 10:35 - 11:20 Uhr
15 min. Pause
5. Stunde 11:35 - 12:20 Uhr
6. Stunde 12:25 - 13:10 Uhr
50 min. Pause
7. Stunde 14:00 - 14:45 Uhr
8. Stunde 14:45 - 15:30 Uhr

Schulblog – Aktuelles aus dem Schulleben

Fünfklässler im „Agentencamp“ in Haltern

Fünfklässler im „Agentencamp“ in Haltern

In der vergangenen Woche verbrachten Schülerinnen und Schüler aller vier 5er-Klassen

weiterlesen

Deutsch-niederländische Freundschaft fortgesetzt

Deutsch-niederländische Freundschaft fortgesetzt

De Bilter Schülerinnen und Schüler zu Gast an der FvSt

weiterlesen

FvSt-Award – feierliche Preisverleihung in der Aula

FvSt-Award – feierliche Preisverleihung in der Aula

Vor kurzem fand in der feierlich geschmückten Aula …

weiterlesen

Grünes Klassenzimmer – Der Film

Grünes Klassenzimmer – Der Film

Viel Spaß beim Anschauen des Films …

weiterlesen

schwarzes-brett